Blog mit Pfeffer

Neues Unternehmerdenken: Die Wissensgesellschaft in der Weiterentwicklung – ...

Der neue Marketing-Weg der Dienstleistungsbranche!

Als die Wissensgesellschaft Einzug in die Köpfe der Menschen hielt, hatte das Unternehmen einen klaren Vorteil, das kompetenter, wissender oder informativer war. Die Zeiten haben sich geändert – dank der Digitalisierung.

Wissen ist heute überall nachlesbar und verfügbar. „Frag doch mal Mr. Google“ ist der Satz der heute 12-jährigen, wenn ihnen im Alltag etwas begegnet, das sie nicht verstehen. In den Verkaufsgesprächen im Einzelhandel, wenn sie denn noch stattfinden, ist der Kunde meist besser informiert als der Verkäufer. Und der Besuch beim Arzt entpuppt sich immer mehr dahin, dass der Patient bereits die Diagnose in der Tasche glaubt, bevor der Arzt überhaupt einen Blick auf diesen gerichtet hat. Doch wie haben Unternehmen und hier insbesondere Dienstleister die Chance, sich von anderen und im Markt in dieser Situation abzuheben?

Weiterlesen: Neues Unternehmerdenken: Die Wissensgesellschaft in der Weiterentwicklung – ...

Innovationen und unternehmerische Kreativität verlangen den Mitarbeitern zu viel ab. Flexible Denkweisen und ständige Entwicklung sind zu große Herausforderungen. Das hört man aktuell aus vielen Unternehmen. Die Folgen seien Frustration, Burnout und psychische Schäden. Das Innovation Mitarbeiter überlastet ist jedoch zu kurz gedacht. Eine aktuelle österreichische Studie belegt genau das Gegenteil. Fazit der Studie: Innovationen beeinflussen den wirtschaftlichen Erfolg und die Beschäftigungsentwicklung eines Unternehmens positiv.

Mitarbeiter fordern heißt sie zu fördern

Diese positiv wirkenden Innovationen brauchen ein von Flexibilität und freiem Denken geprägtes Umfeld. Mitarbeiter in einer solch vorwärtsgewandten Unternehmenskultur entwickeln sich selbst zu Unternehmern im Unternehmen. Eigenmotivation und neue gewinnbringende Ideen sind die Folge. 

Weiterlesen...

QM1-Die Handwerks-Akademie

 

Fit durch "Vitamin B"? - Warum Netzwerken so wichtig ist

Fit durch "Vitamin B"? - Warum Netzwerken so wichtig ist

In unseren Projekten sprechen wir stets von der Netzwerk-Poisionierung. 
Dies bedeutet nichts anderes als Spuren zu den eigenen Stärken und Kompetenzen zu hinterlassen. Und von möglichst vielen Menschen und Unternehmen deren Stärken und Kompetenzen zu erfahren.
Das Ziel besteht dain, möglichst viele Gleichgesinnte und Andersdenkende die Chance zu geben, in den gemeinsamen Austausch, in die gemeinsame Aktion und das gemeinsame Handeln zu kommen.

Die Netzwerk-Positionierung unterstützt das Momentum des eigenen Handeln und der eigenen Entwicklung.
Wenn Menschen und Unternehmen auf die eigene Person und das eigene Unternehmen aufmerksam werden, ist die Chance viel größer, für bestimmte Situationen und Problemstellungen in Betracht zu kommen.
Zudem setzt eine gute Netzwerk-Positionierung voraus, ein Netz an intressanten und guten Netzwerkpartner aufzubauen und pflegen.
Oftmals ist es so, dass das eigene Know-how und die eigenen Kompetenzen zu Mehrwerten führen, die sonst in der Form nicht entstanden wären.

Weiterlesen: Fit durch "Vitamin B"? - Warum Netzwerken so wichtig ist

Qualität und Kundennutzen – der garantierte Weg zum Wunschkunden

Qualität und Kundennutzen – der garantierte Weg zum Wunschkunden

(Lesedauer 7-9 Minuten)
Oftmals suchen Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler nach der Königsdisziplin, auf garantiertem Weg den Wunschkunden zu finden und für sich zu gewinnen. Doch gibt es den wirklich – den garantierten Weg?

Ja – es gibt ihn, doch nicht ganz umsonst....

Weiterlesen: Qualität und Kundennutzen – der garantierte Weg zum Wunschkunden

MmP - Marketing mit Pfeffer© Alle Rechte vorbehalten · Nicole M. Pfeffer · Rhönstraße 13 · D-63853 Mömlingen · Tel. +49 (0) 6022 7094-555

Supported by Dirk Heuser Consulting